Typisierung von Bitumen mittels instationaerer Oszillationsrheometrie

Im Rahmen der Arbeit werden die Grenzen der Anwendbarkeit des Erweichungspunkts Ring und Kugel aufgezeigt und eine neue Systematik entwickelt, die eine einfache und gegen Prueffehler robuste Ansprache relevanter Bitumeneigenschaften im oberen Gebrauchstemperaturbereich unter geringem Zeitaufwand ermoeglicht. Das dafuer entwickelte Bitumen-Typisierungs-Schnell-Verfahren (BTSV) erlaubt mittels instationaerer spannungsgeregelter Oszillationsrheometrie die Ermittlung jener Temperatur, bei der ein Bitumen bei einer Frequenz von 1,59 Hz einen Komplexen Schermodul von G* = 15 kPa (T(Index BTSV)) aufweist, sowie des korrespondierenden Phasenwinkels delta(Index BTSV). Ueber diese beiden Kennwerte lassen sich unterschiedliche Bitumen differenzieren, wobei T(Index BTSV) im Falle von Strassenbaubitumen dem EP RuK entspricht. Somit bleibt der bestehende Erfahrungshintergrund zu den Kennwerten des EP RuK erhalten. Auf Grundlage umfangreicher Untersuchungen erfolgt die Ueberfuehrung konventionell klassifizierter Bitumen in eine neue rheologische Systematik unter Anwendung des BTSV sowie die Beschreibung des Bitumenalterungsverhaltens und des Vorgehens bei der gezielten Einstellung von bitumenhaltigen Stoffgemischen. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    Technische Universitaet Braunschweig, Institut fuer Strassenwesen - ISBS

    Beethovenstr. 51B
    Braunschweig,   DEUTSCHLAND BR  D-38106
  • Authors:
    • Alisov, A
  • Publication Date: 2017

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Appendices; Figures; References; Tables;
  • Pagination: VII+114p
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01677294
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 978-3-932164-33-0
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 5 2018 7:58AM