Zu den Einsatzmoeglichkeiten von Seilhaengern in Stabbogenbruecken

Application possibilities of rope hangers in tied arch bridges

Die Haenger von Stabbogenbruecken werden meist als gelenkig angeschlossene Flach- oder Rundstahlhaenger ausgefuehrt. Im vorgestellten Forschungsvorhaben sollte geklaert werden, ob man als Haenger nicht auch vollverschlossene Seile anwenden kann, da diese sich als zuverlaessiges Konstruktionselement zur Uebertragung von Zugkraeften bewaehrt haben. Problematisch sind bei Haengerkonstruktionen mit Seilen allerdings die Anschlussstellen im Seilendbereich, deren Trag- und Ermuedungsverhalten naeher untersucht wurde. Zusaetzlich sollte auf der Basis von Bauteilversuchen geklaert werden, ob geschaedigte Rundstahlhaenger einer bestehenden Strassenbruecke gegen Seile ausgetauscht werden koennen und es sollte ein praxistaugliches Nachweisverfahren fuer den zukuenftigen Einsatz von Seilhaengern erarbeitet werden. In zwei Versuchsreihen wurden die Anschlussbereiche von 18 volllverschlossenen Seilen im Durchmesserbereich zwischen 21 und 45 Millimetern, deren Beanspruchungsablaeufe realitaetsnah abgebildet wuden, untersucht. Parallel zu den Bauteilversuchen wurde ein Tragwerksmodell entwickelt, mit dem ein Seilabschnitt aus verseilten Einzeldraehten einschliesslich der Kontaktbedingungen zwischen den Draehten abgebildet werden kann. Das Hauptziel der Untersuchungen bestand darin, die massgebenden Schaedigungsmechanismen fuer die ersten, die Lebensdauer des Seils begrenzenden Drahtbrueche unter wechselnder Normalkraft und Biegung im Seilendbereich zu identifizieren. Die Auswertung der Versuche zeigte, dass insbesondere kontaktbedingte Einfluesse zwischen der aeussersten Drahtlage und dem Verguss die Lebensdauer bestimmen. Die Zusammenhaenge sind komplex und erfordern eine aufwendige spannungsbasierte Bewertung. Um eine weniger aufwendige Bewertung der Einsetzbarkeit von Seilen in Stabbogenbruecken zu ermoeglichen, wurde ein praxisorientiertes Verfahren entwickelt. Es basiert auf den an den Seilaustritten ermuedungssicher ertragbaren Gesamtwinkelschwingbreiten, die sich aus dem Verdrehwinkel am Anschlusspunkt und der Tangentenverdrehung des Haengers zusammensetzen. Die Untersuchungen zur Austauschbarkeit von Rundstahlhaengern durch Seile erfolgten im Jahr 2016 an Haengern bei der Instandsetzung einer staehlernen Stabbogenbruecke. Der Austausch der Haenger wurde mit Kurz- und Langzeitmessungen begleitet. Die Langzeitmessungen ergaben, dass die Seilhaenger ausreichend ermuedungssicher sind. ABSTRACT IN ENGLISH: In a research project, the application possibilities of locked coil ropes as rope hangers in tied arch bridges have been examined. The effect of bending loads in the transition zone between the rope anchorage and the ”free“ length of the rope was of special interest. The general approach and the practical proof procedure derived are presented. Finally, a report on the current status of the implementation and standardisation of rope hangers is provided. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Schmidmeier, M
    • Schuetz, K G
  • Publication Date: 2018-4

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 400-6
  • Serial:
    • Stahlbau
    • Volume: 87
    • Issue Number: 4
    • Publisher: Ernst & Sohn GmbH
    • ISSN: 0038-9145

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01672138
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 11 2018 2:56AM