KD-MSCR-Test-Vergleich

FD-MSCR test comparison

Der Multiple Shear Creep and Recovery Test (MSCRT) wird von der FHWA in den USA als Performance Kriterium fuer die Spurrinnenresistenz von Asphaltstrassen verwendet. Das Verfahren ist in den Normen AASHTO TP70 und AASHTO MP19 beschrieben. Im Rahmen der europaeischen Normung wird die Einfuehrung dieses Verfahrens zur Spezifizierung von polymermodifizierten Bitumen diskutiert. Die Auswertung des auf einem Kriech- und Relaxationsprozess beruhenden Messprinzips ist jedoch zu schematisch. Um die Ergebnisse der Pruefprozedur besser bewerten zu koennen, ist die genauere Betrachtung der rheologischen Grundlagen einzelner Zyklen sinnvoll. Zu diesem Zweck sollen drei unterschiedliche Probenreihen systematisch untersucht werden. Die Proben werden mit dem Dynamischen Scherviskosimeter nach dem MSCR-Verfahren untersucht und die Ergebnisse nach erweiterten Kriterien ausgewertet. Die gleichen Proben werden mithilfe des Kraftduktilometers analysiert, um insbesondere die elastischen Eigenschaften zu charakterisieren. Die Ergebnisse der beiden Untersuchungsverfahren werden systematisch analysiert und nach Korrelationen gesucht. ABSTRACT IN ENGLISH: The Multiple Shear Creep and Recovery Test (MSCRT) is used by the FHWA in the USA as a performance criterion for the rutting resistance of asphalt roads. The procedure is described in the AASHTO TP70 and AASHTO MP19 standards. The introduction of this process for specifying polymer-modified asphalt is being discussed within the course of European standardisation. The evaluation of the measurement principle based on a creep and relaxation process is too schematic, however. The more accurate assessment of the basic rheological principles of individual cycles is useful to enable a better assessment of the results of the test procedure. Three different sample series are to be systematically examined for this purpose. The specimens will be examined using the dynamic shear viscometer in line with the MSCR procedure and the results evaluated according to enhanced criteria. The same specimens will be analysed with the help of the force ductilometer, in particular to characterise the elastic properties. The results of the two test procedures will be systematically analysed and correlations sought.