Wirre Wende. Verspielt Deutschland bei der Mobilitaetswende die Klimaziele?

Zurzeit sind weder die Energie- noch die Mobilitaetswende soweit, dass eine flaechendeckende E-Mobilitaet zu vertretbaren Umweltbedingungen moeglich waere. Um die Infrastruktur Deutschlands fuer das CO2-neutrale Zeitalter fit zu machen, bedarf es erheblicher Anstrengungen beim Ausbau von Energieversorgung, Speichern, Netzen und digitaler Stromsteuerung. Neben dem dafuer erforderlichen Zeitaufwand muessen auch die Kosten beruecksichtigt werden. Aufgrund der fehlenden Speicher fuer volatile Energien und des fuer die E-Mobilitaet notwendigen Netzausbaus wird von einem enormen Investitionsvolumen fuer eine umfassende Energie- und Mobilitaetswende ausgegangen. Zukuenftige Energieversorgung und Mobilitaet muessen auch den Ist-Fahrzeugbestand reflektieren. Selbst wenn E-Fahrzeuge deutlich schneller als aktuell steigende Zulassungszahlen erfuehren, bliebe das CO2-Problem durch die Stromerzeugung und die hohe Zahl an Bestandsfahrzeugen bestehen. Will man Klimaziele erreichen, ist ein freier Wettbewerb der Entwicklungen auf dem Weg zur CO2-neutralen Mobilitaet noetig: Weiterentwicklung der E-Mobilitaet, effiziente konventionelle Antriebe bei zunehmender Hybridisierung der Massensegmente und die Markteinfuehrung synthetischer Kraftstoffe. CO2-neutrale, synthetische Kraftstoffe verbrennen fast emissionsfrei und bieten somit einen grossen Hebel zur CO2-Reduzierung, da alle im Feld befindlichen Fahrzeuge erreicht werden koennen. CO2-neutrale synthetische Kraftstoffe sind marktreif und tragen in Verbrennungsmotoren nachhaltig zum Klimaschutz bei. Die Schlussfogerung lautet, dass sich eine „Kopplung des Verkehrs- und des Waermesektors auf CO2-neutraler Basis praktisch nur durch einen intelligenten Mix aus Elektrizitaet und synthetischen Kraft- und Brennstoffen erreichen lasse".

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Ebenfalls veroeffentlicht in: Automobiltechnische Zeitschrift, 2018, volume 120, issue 2, pp 10-5.
  • Authors:
    • Heintzel, A
  • Publication Date: 2017-11

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 8-13
  • Serial:
    • Motortechnische Zeitschrift
    • Volume: 78
    • Issue Number: 11
    • Publisher: Springer Verlag / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
    • ISSN: 0024-8525

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01670091
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Apr 5 2018 5:20AM