Zeitabhaengiger Verformungswiderstand weicher Boeden und seine Beruecksichtigung bei der Tragfaehigkeitsprognose stabilitaetsgefaehrdeter Pfaehle

Der Verformungswiderstand weicher Boeden ist von den zeitabhaengigen Einfluessen aus Konsolidation und Viskositaet abhaengig, was in neu konzipierten Elementversuchen untersucht wird. Mit den Ergebnissen erfolgt die Anpassung von Parametern eines elasto-viskoplastischen Stoffmodells, das bei der Abbildung des Randwertproblems eines durch weichen Boden seitlich gestuetzten Pfahlschafts in einem Finite-Elemente-Modell angewendet wird. Die Verifizierung erfolgt durch Nachrechnung von 1g-Modellversuchen, in der die volle hydromechanische Kopplung im Zwei-Phasen-Medium simuliert wurde, um Bodenviskositaet und Konsolidation geschlossen abbilden zu koennen. Die derart verifizierte Methode auf Basis der Finiten Elemente wird darauf fuer die Extrapolation der Erkenntnisse auf bauwerksspezifische Randbedingungen genutzt und konnte in Berechnungsmethoden zur Prognose des Biegeknickwiderstands von Pfaehlen zum Einsatz gebracht werden. Dabei werden alle massgebenden stofflichen und geometrischen Nichtlinearitaeten sowie der Zeiteinfluss in der impliziten numerischen Berechnungsmethode beruecksichtigt. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    Technische Universitaet Muenchen, Zentrum Geotechnik, Lehrstuhl und Pruefamt fuer Grundbau, Bodenmechanik, Felsmechanik und Tunnelbau

    Arcisstr. 21
    Muenchen,   DEUTSCHLAND BR  D-80333
  • Authors:
    • Vogt, S
  • Publication Date: 2017

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01665568
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 978-3-943683-46-2
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 2 2018 4:49AM