Seetransport von LNG - ein neues Risiko?

Seit einigen Jahren bietet sich ein umweltfreundlicher Energietraeger als Alternative zum ErdoeI an: LNG - Liquefied Natural Gas. Erdgas ist billig, durch neue Erschliessungsverfahren reichlich verfuegbar und im tiefkalten Zustand wirtschaftlich zu transportieren. Die modernen LNG-Tanker koennen ueber 200.000 m3 verfluessigtes Erdgas transportieren und auf einen Schlag eine Grossstadt wochenlang mit Energie versorgen, und dies ueber Entfernungen, die fuer Pipelines utopisch sind. Trotz der Umweltfreundlichkeit verursacht die LNG-Verschiffung einige Bauchschmerzen, nicht nur wegen der geopolitischen Auswirkungen, sondern hauptsaechlich in Erinnerung an die Oeltankerhavarien, wie sie Ende des letzten Jahrhunderts jaehrlich zu beklagen waren, haeufig auch an europaeischen Kuesten. Sind die LNG-Tanker wirklich „schwimmende Bomben", oder ist die ganze Aufregung ueberfluessig? Die Antwort auf derartige Fragen liefert immer die Praxis - eine Bestandsaufnahme. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 41-6
  • Serial:
    • Technische Sicherheit
    • Volume: 7
    • Issue Number: 11&12
    • Publisher: Springer-VDI-Verlag GmbH
    • ISSN: 2191-0073

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01661716
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Feb 22 2018 11:17AM