Revision der Emissionsmodellierung fuer leichte Nutzfahrzeuge. Bedarfsanalyse auf Basis einer Vorstudie

Revision of the emission modeling for light duty vehicles

In den vergangenen Jahren hat sich die Nutzung des Fahrzeugsegments der leichten Nutzfahrzeuge (LNF) stark veraendert. Die Datengrundlagen fuer die Modellierung der Emissionen der LNF wurden teilweise vor rund 20 Jahren geschaffen und tragen der tatsaechlichen Nutzung der Fahrzeugkategorie nicht mehr in ausreichendem Masse Rechnung. Aus diesem Grund wurde im Rahmen einer Vorstudie ermittelt und verifiziert, inwieweit die Fahrmuster, Verkehrssituationen und Emissionsfaktoren fuer die Emissionsmodellierung von LNF in Deutschland noch passen und ob Ueberarbeitungsbedarf besteht. Die Fortschreibung der Fahrleistungen von 2002 bis 2014 erfolgte unter anderem ueber die Strassenverkehrszaehlungen und die Bestandsentwicklung. Vorlaeufige Ergebnisse der Fahrleistungserhebung (FLE) 2014 zeigen deutlich hoehere LNF-Inlandsfahrleistungen als aktuell im Transport Emission Model (TREMOD) hinterlegt. Neben den bisher in TREMOD verwendeten Quellen wurden weitere Fahrleistungsdaten untersucht. Fuer das Jahr 2013 veroeffentlichte das Kraftfahrtbundesamt (KBA) erstmals Inlaenderfahrleistungen je Fahrzeugkategorie und Fahrzeugalter, basierend auf Tachostandinformationen von 26,5 Mio. deutschen Kraftfahrzeugen. Es wird empfohlen, die Fahrleistungsstatistik vom KBA in zukuenftige TREMOD-Aktualisierungen einzubeziehen. Fuer die Herleitung der im Handbuch fuer Emissionsfaktoren des Strassenverkehrs (HBEFA) den LNF zugrunde gelegten Fahrmustern wurde bislang nicht nach Pkw und LNF unterschieden. Vergleiche der verfuegbaren LNF- und Pkw-Fahrmuster bezueglich der Geschwindigkeit und der Wegedauer zeigen leichte Abweichungen. Die Unterschiede sind jedoch durchwegs gering. Es koennen auf der Basis der verfuegbaren Datengrundlagen keine eigenstaendigen LNF-Fahrzyklen abgeleitet werden. Die Emissionsfaktoren in HBEFA werden ueber das Simulationsmodell PHEM der FVT-TU Graz generiert. Aufgrund der unzureichenden Datenlage konnten bisher fuer PHEM keine LNF-spezifischen Emissionskennfelder verwendet werden, das heisst, es wurden modifizierte Pkw-Kennfelder fuer die Modellierung der Emissionsfaktoren verwendet. Mittlerweile stehen weitere LNF-Messungen fuer die Herleitung von Emissionskennfeldern zur Verfuegung. Fuer die hinsichtlich der heutigen Fahrleistungen relevanten LNF-Fahrzeugschicht (N1-III-Diesel-Euro-5) liegen beispielsweise aktuell 10 zeitlich hochaufgeloeste Emissionsmessungen vor, welche bei der naechsten Aktualisierung von HBEFA genutzt werden koennen. ABSTRACT IN ENGLISH: In recent years, vehicle use in the category of light duty vehicles (LDV) has changed dramatically. Much of the data underlying emissions modelling for LDVs was collected over twenty years ago and no longer sufficiently reflects the actual usage of vehicles in this class. Hence, a pilot study will seek to establish and verify the degree to which driving patterns, traffic situations and emission factors are still relevant for the emissions modelling of LDVs in Germany and the degree to which any revisions must be undertaken. Preliminary results of FLE 2014 show significant deviations of the residential LDV driving performance compared to the Transport Emission Model (TREMOD). In addition to the sources previously used in TREMOD more data on driving performance were examined. For the year 2013, the Federal Motor Transport Authority (KBA) published for the first time the driving performance by residents according to vehicle category and vehicle age based on speedometer readings of 26.5 million motor vehicles. It is recommended to integrate the KBA statistic into future TREMOD updates. The derivation of the driving patterns which are applied to LDV in the Handbook Emission Factors for Road Transport (HBEFA) has up to now not differentiated between passenger cars and LDV. Comparisons between the available LDV and passenger car driving patterns in speed and time travelled show slight deviations. However, the differences are too slight to derive stand-alone LDV driving patterns. The emission factors in HBEFA are generated from the simulation model PHEM by FVT-TU Graz. Because of the scarce data situation, the PHEM model has so far not produced LDV-specific emission maps. Instead, modified passenger car emission maps were used to generate LDV emission factors. By now additional LDV measurements for the derivation of emission maps have become available. For the LDV category, that is relevant regarding driving performance (N1-III-Diesel-Euro-5), there are currently 10 high-resolution measurements available, which could be used in the next HBEFA update.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01670262
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-95606-360-2
  • Files: ITRD
  • Created Date: Feb 21 2018 5:19AM