Die Pkw-Kollision mit ungeschuetzten Verkehrsteilnehmern - gibt es mehr zu adressieren als die Fahrzeugfront?

Bisher konzentriert sich die fussgaengerfreundliche Gestaltung von Pkws auf die Fahrzeugfront. Die Unfallforschung hat gezeigt, dass dieser Ansatz richtig ist und den groessten Aufwand rechtfertigt. Neben der Frontalkollision gibt es jedoch weitere Unfallmuster, die beim Zusammenstoss zwischen Fahrzeug und ungeschuetztem Verkehrsteilnehmer (VRU) zur Verminderung der Unfallschwere adressiert werden sollten und technisch auch schon umgesetzt werden koennen. Es wurden Unfalldaten der Deutschen Versicherer analysiert. Als unfallrelevant fuer Heck- und Seitenkollisionen stellten sich in der Untersuchung das Rueckwaertsfahren und Tueroeffnen bei Pkws heraus.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01643790
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-7369-9499-7
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 17 2017 9:12AM