Verbesserte Erfassung der Verletzungsschwere

Die EU-Mitgliedsstaaten sowie verschiedene assozierte Staaten haben detaillierte Informationen zur Verletzungsschwere zu erheben, da zu den Schwerverletzten im Strassenverkehr bisher nur grobe Angaben vorhanden sind. Die Verletzungsschwere soll anhand des Abbreviated Injury Scale (AIS) erhoben werden, insbesondere sollen Verletzungen der Schwere MAIS3+ angegeben werden. Eine einheitliche Methode zur Erstellung der AIS-Daten besteht derzeit nicht. In der Schweiz wurden im Rahmen mehrerer Studien zwei verschiendene Ansaetze evaluiert, um die Erfassung der Verletzungsschwere erheblich zu verbessern. Die Vorgehensweise wird kurz vorgestellt.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01643793
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-7369-9499-7
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 17 2017 8:34AM