Human Centred Engineering. Zukunft der Technologieindustrie

Human Centred Engineering (HCE) steht fuer die Zukunft bei der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen, Software und allgemeinen technischen Systemen rund um den Megatrend Industrie 4.0. Die Herangehensweise der mensch-zentrierten Entwicklung wurde bisher jedoch nur wenig in der Automotive-Systementwicklung angewandt. Um Wissen aus unterschiedlichsten Fachrichtungen einfliessen zu lassen, wurden Spezialisten aus Softwareentwicklung, Informatik, Mathematik, Psychologie und Sozialwissenschaften in das Projekt von Bertrandt (Regensburg) integriert. Ziel war es, die technologischen Moeglichkeiten von Fahrerassistenzsystemen hinsichtlich des Fahrernutzens zu analysieren und weiterzuentwickeln. Als Grundlage fuer den mensch-zentrierten Entwicklungsprozess dient das Konzept der DIN EN ISO 9241-210. Die gesammelten Ergebnisse geben weiteren Aufschluss ueber die differenzierten Verhaltensweisen unterschiedlicher Fahrertypen und unterstreichen die Relevanz der benutzerorientierten Softwareentwicklung. Um ein belastbares Forschungsergebnis zu erzielen, ist eine Folgestudie mit weiteren Testfahrten und einer wesentlich groesseren Stichprobe erforderlich.

  • Availability:
  • Authors:
    • Haboeck, U
    • Schwenninger, J
    • Redepenning, A
    • Buchner, C
  • Publication Date: 2017-4

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01643987
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 27 2017 3:24AM