Automatische Notbremssysteme fuer Motorraeder

Automatic emergency braking system for motorcycles

Im Pkw-Bereich dringen automatische Notbremssysteme in immer mehr Marktsegmente vor. Mit der Beruecksichtigung dieser Systeme in Euro NCAP-Testanforderungen wird ein noch staerkeres Vordringen in tiefere Marktsegmente erwartet. Vor dem Hintergrund der seit Jahren in etwa gleichbleibenden Unfallzahlen von Motorradfahrenden stellt sich die Frage, inwieweit derartige Bremssysteme auf Einspurfahrzeuge uebertragbar sind. Ziel dieses Projekts ist es, Fahrdynamikbereiche zu identifizieren, in denen weitgehend gefahrlos automatische Bremseingriffe erfolgen koennen, sowie gegebenenfalls die bereichsabhaengige Hoehe der Verzoegerung zu erarbeiten. Eine Abschaetzung des Potenzials entsprechender Bremssysteme auf die Reduktion der Motorradunfallzahlen soll ebenfalls erfolgen. Eine derartige Potenzialabschaetzung nutzt der Entscheidung, weitere, gegebenenfalls auch regelungsvorbereitende Forschung zu initiieren oder weitere Schritte auf der politischen Ebene einzuleiten. Warnende Systeme sind dabei als Untergruppe der Notbremssysteme zu sehen und ebenfalls zu betrachten. ABSTRACT IN ENGLISH: Automatic emergency braking systems are making ever greater inroads into the passenger vehicle sector. Yet further penetration into deeper market segments is expected now that these systems are taken into account in Euro NCAP test requirements. Against the background of fairly constant accident figures involving motorcyclists in recent years, the question arises as to how such braking systems might be transferred to two-wheeled vehicles. The objective of this project is to identify areas of ride dynamics which permit automated braking interventions without danger, and also where applicable to ascertain the amount of delay for the specific area. It should furthermore estimate the potential of corresponding braking systems to reduce motorcycle accidents. This estimation of potential is useful when making decisions about initiating additional research, also as preparation for regulations, or when taking further action at the policy-making level. Warning systems should be regarded as a sub-group of emergency braking systems, and must similarly be taken into consideration.