Construction site pedestrian simulation with moving obstacles

Simulation von Fussgaengerbewegungen auf Baustellen mit beweglichen Hindernissen

Die Simulation von Fussgaengerbewegungen in einer bewegten Umgebung ist eine wichtige Herausforderung bei der Ingenieurssicherheit. Eine Anwendung ist die Fussgaengerbewegung auf Baustellen durch Bauarbeiter. Das verantwortliche Management muss den Arbeitern auf der Baustelle die Sicherheit gewaehrleisten. In den letzten Jahren wurde die Computersimulation ein wichtiges Werkzeug fuer den Entwurf sicherer Fussgaengerstrukturen. In dem Artikel wird die Simulation von Bauarbeiterbewegungen auf Baustellen mit beweglichen Hindernissen beschrieben. Dabei werden Bewegungen der Arbeiter und Hindernisse zweidimensional modelliert, mit allen relevanten Hindernissen wie Raupenfahrzeugen, Baggern und andere schwere Maschinen mit einer Sicherheitszone. Diese Sicherheitszone um das Fahrzeug herum bildet die menschliche Tendenz, bewegenden Objekten auszuweichen, besser ab als statische Objekte. Die Methode basiert auf einer Kombination aus abstossenden und anziehenden Kraeften. Die Summe aller Kraefte bildet den Pfad, den die zu Fuss gehende Person gehen wird.

Language

  • English
  • German

Media Info

  • Media Type: Digital/other
  • Features: Figures; Tables;
  • Pagination: pp 255-66

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01645318
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 5 2017 4:09AM