Die Entwicklung eines Prüfverfahrens zur Beurteilung des Widerstandes von Asphaltdeckschichten gegen Schubbeanspruchung an der Oberfläche mit der Oberflächen-Verschleiß-Prüfmaschine (OVPM)

Development of a new test method to estimate the resistance against shear loads on asphalt surfaces with the Darmstadt scuffing device (DSD)

Bei Offenporigen Asphalten und Wasserdurchlässigen Asphalten können auch bei Einhaltung der Anforderungen des Technischen Regelwerks und dem sachgemäßen Einbau vermehrt frühzeitige Substanzverluste und Kornausbrüche durch Schubbeanspruchungen auftreten. Trotz des weitläufig bekannten Problems gibt es derzeit kein anerkanntes Prüfverfahren, das den Widerstand von Asphaltdeckschichten gegen Schubbelastung an der Oberfläche unter Laborbedingungen praxisnah abbilden kann. Deshalb wurde am Fachgebiet Straßenwesen der Technischen Universität Darmstadt im Rahmen einer Dissertation eine neue Prüfmaschine (OVPM) entwickelt und erprobt, die diese Beanspruchungen im Labor nachbildet. Im Zuge eines Verbundprojekts wurde der Prototyp der OVPM modifiziert und weiterentwickelt. Mittels eines Ringversuchs mit sechs OVPM wurde schließlich die Präzision unter Vergleichs- und Wiederholbedingungen des Prüfverfahrens ermittelt. Mittlerweile ist die OVPM als eine von vier Maschinen in die prEN 12697-50 "Bituminous mixtures - Test methods for hot mix asphalt - Part 50: Resistance to Scuffing" genommen worden. Derzeit sollen im Rahmen eines internationalen Forschungsprojekts diese verschiedenen Prüfmaschinen miteinander verglichen werden, sodass die technische Spezifizierung in einen einheitlichen harmonisierten Test-Standard überführt werden kann. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Porous Asphalts often suffer under an early loss of aggregate particles due to shear loads despite considering the technical requirements and a proper asphalt paving. Even though this issue is well-known among experts, there is still no established test method to simulate the resistance against shear loads in laboratory practically. Therefore, a new testing machine (OVPM, in English: Darmstadt scuffing Device (DSD)) was developed at the faculty "Road and Pavement Engineering" at Technische Universität Darmstadt within the context of a dissertation, which is able to simulate such kind of shear loads under laboratory conditions. During a research project the OVPM’s prototype got modified and evolved. Due to its precision regarding repeatability and reproducibility the OVPM’s test method is one of four scuffing machines that have been written up as a draft technical specification by Comité Européen de Normalisation (CEN) as prCEN/TS 12697-50, Resistance to Scuffing. Currently, in the context of the European research project "Development of the Ravelling Test (DRaT") comparative tests with these four scuffing machines are undertaken to determine the test machine which assesses the resistance to ravelling of asphalt mixtures in the best way. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Böhm, S
    • Root, V
    • SCHWEBEL, N
    • Blumenfeld, T
  • Publication Date: 2017

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: pp 13-25
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01631505
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 9 2017 9:14AM