Datenschutzrechtliche Fragestellungen des autonomen Fahrens

Wiewohl (auch) die datenschutzrechtlichen Herausforderungen bei Realisierung des autonomen Fahrzeugs erheblich sind, sind diese doch nicht unbewältigbar. Es ist freilich erforderlich, die technische Entwicklung nicht autonom "laufen" zu lassen, sondern frühzeitig auch die datenschutzrechtlichen Folgen der Entwicklungen zu erfassen, zu bewerten und gegebenenfalls auch die technischen Lösungen entsprechend zu adaptieren. Besondere Bedeutung kommt dabei einerseits den Datenschutzbeauftragten in den Unternehmen wie auch der Arbeit von Branchenverbänden zu, die "Best Practices" entwickeln und ihre Durchsetzung fördern können. Relevant wird auch, wie gut es gelingt, den Betroffenen durch technische Unterstützungsmaßnahmen in die Lage zu versetzen, autonom und informiert über den Umgang mit den ihn betreffenden personenbezogenen Daten (mit) zu verfügen. Technische Innovationen sind daher nicht nur bei der Entwicklung des autonomen Fahrzeugs selbst, sondern auch bei der Bewältigung seiner datenschutzrechtlichen Folgen unabdingbar. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    BECK VERLAG

    WILHELMSTR. 9
    MUENCHEN,   DEUTSCHLAND BR  D-80801
  • Authors:
    • Forgo, N
  • Publication Date: 2017

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 157-71
  • Monograph Title: Autonomes Fahren: Rechtsfolgen, Rechtsprobleme, technische Grundlagen

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01631163
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 978-3-406-70266-2
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 7 2017 9:45AM