Rückschau auf die Entwicklung der Straßenausstattung

Retrospect on developments in road equipment

Der Beitrag berichtet über die Entwicklung in einigen Bereichen der Straßenausstattung. Die meisten dieser Produkte dürfen nur noch CE-gekennzeichnet ausgeschrieben, angeboten und beschafft werden. Fahrbahnmarkierungen stellen eines der wichtigsten Elemente der visuellen Führung auf Straßen dar. Erst Agglomeratmarkierungen können diese Anforderungen auch bei Nacht und Regen erfüllen. Verkehrszeichen müssen gemäß Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) gütegesichert sein; die Entwicklung von mikroprismatischen Reflexfolien und die Einführung des Digitaldrucks bewirkte eine deutliche Verbesserung der Qualität von Verkehrszeichen. Künftig werden mit Leuchtdioden (LED) beleuchtete Verkehrsschilder und Verkehrseinrichtungen zunehmend Anwendung finden. Passive Schutzeinrichtungen dienen vorrangig dem Schutz der Kraftfahrer beim Abkommen von der Fahrbahn. Sie müssen nach der DIN EN 1317 von akkreditierten Stellen geprüft, überwacht und zertifiziert und einer Leistungsklasse zugeordnet werden. Mit Zunahme des Autoverkehrs wuchs die Bedeutung der Kennzeichnung von Arbeitsstellen auf Straßen. Wesentliche Elemente dazu sind Verkehrszeichen einschließlich gelber Markierungen und Absperrgeräte (Absperrschranken, Leitbaken und fahrbare Absperrtafeln). (A) ABSTRACT IN ENGLISH: This article reports on the development in some areas of road equipment. Such products may only be tendered, offered and provided with a CE-marking. Road markings are one of the most important elements of visual guidance on roads. Only agglomerate markings can comply with this requirement also at night and rain. Traffic signs have to be supplied on Germany with a quality mark. The development of microprismatic sheetings and the introduction of digital printing have led to a remarkable quality improvement of traffic signs. Light-emitting diodes (LED) may be used for illuminated traffic signs and traffic control devices more and more. Passive safety equipment keeps car drivers from leaving the carriageway. They have to be tested, controlled and certified by a notified body regarding DIN EN 1317 and assigned to a performance class. Due to increasing traffic volume the importance of signing road work zones increases. Essential elements for that purpose are road signs, including road markings and barrier devices (safety barriers, beacons and mobile warning trailers). (A)

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 846-52
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01631101
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Feb 28 2017 4:33AM