Fahrtechnischer Vergleich moderner Pkw-Notbremsassistenzsysteme im Strassenverkehr

Comparison of modern car emergency braking assistance systems in road use

Ausgehend von der theoretischen Analyse zurzeit angebotener Notbremsassistenzsysteme wurden die Systeme Active City Stop, Audi pre sense front, das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City-Notbremsfunktion, die City-Notbremsfunktion und das aktive Geschwindigkeits-/Abstandsregelsystem ACC mit der City-Safety-Technologie in Fahrversuchen mit Fahrzeugen von Ford, Audi, VW und Volvo getestet und analysiert. Insbesondere sollte ermittelt werden, ob die von den Fahrzeugherstellern angegebenen System-Leistungsmerkmale eingehalten werden. Die Versuche fanden im Rahmen einer Diplomarbeit des Autors im Dezember 2014 statt. Die erfassten Messgroessen wurden ausgewertet, analysiert und so dargestellt, dass speziell fuer die Unfallrekonstruktion Werte zu Bremsbeginn, maximaler Verzoegerung, Stillstand vor dem Hindernis und Bremsweg verglichen werden koennen. Nach Meinung des Autors ist das City-Brake/City-Safety-System sowie das AC-System mit Notbremsfunktion zwar eine wertvolle Unterstuetzung fuer den Fahrer, um Auffahrunfaelle zu verhindern oder deren Schwere zu reduzieren. Diese Assistenzsysteme entbinden den Fahrer jedoch nicht von seiner Sorgfaltspflicht im Strassenverkehr, da die Systeme noch ein deutliches Optimierungspotenzial aufweisen, um noch mehr Sicherheit gewaehrleisten zu koennen. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: On the basis of a theoretical analysis of the emergency braking assistance systems currently available on the market, the Ford Active City Stop, Audi pre sense front, VW Front Assist with City Emergency Braking and City Emergency Braking and Volvo Adaptive Cruise Control (ACC) with City Safety systems were tested and analysed. The aim was to find out whether the systems had the performance features that the manufacturers claimed. The tests were carried out as part of the author's degree dissertation in December 2014. The measurements made were evaluated, analysed and presented in such a way that the figures for the start of braking, maximum deceleration, coming to a standstill before the obstacle and braking distance could be compared specifically for the purpose of accident reconstruction. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Zwick, M
    • BAEUMLER, H
    • Baeumler, H
  • Publication Date: 2017-2

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 50-65
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01640802
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Feb 14 2017 2:09AM