Reaktivierung der Taufererbahn in Suedtirol. Ein typisches Beispiel fuer die Renaissance der Ueberland-Strassenbahnen

Das Vorbild fuer sogenannte Ueberlandstrassenbahnen in Suedtirol liegt in den beiden grossen Zentren Bozen und Meran, die fuer ihre Stadt-Umlandverkehre eigene Strassenbahnen eingefuehrt, spaeter aber wieder abgeschafft haben. Des Weiteren hatten einige Taeler eigene Lokalbahnen, die im Rahmen der Elektrifizierung eingerichtet worden waren, dazu zaehlt auch die Tauferer Bahn von Bruneck. Schon in den 1990er Jahren gab es in Bozen und Meran Diskussionen um die Wiedereinfuehrung solcher Lokalbahnen. Suedtirol koennte zum Vorbild fuer einen leichten, strassenintegrierten Schienenverkehr werden, wenn es gelaenge, die Tauferer Bahn erfolgreich zu reaktivieren. Das Konzept dazu wurde 2013/2014 auf Initiative des Kuratoriums fuer technische Kulturgueter vom Verfasser erarbeitet. Die Bahn koennte die Ortsdurchfahrten entlasten, Erreichbarkeit und Standortattraktivitaet erhoehen und einen wichtigen Beitrag zur Bewaeltigung der durch den Individualverkehr hervorgerufenen Probleme liefern. Dargelegt wird das vorgeschlagene Konzept, das Potenzial im Hinblick auf die erreichbaren Fahrgastzahlen, ein sinnvolles Taktkonzept sowie die Kosten. Erforderlich ist jetzt eine Konkretisierung im Detail sowie die Ausarbeitung eines Betriebskonzepts im Rahmen einer Hauptstudie.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 17-21
  • Serial:
    • Verkehrszeichen
    • Volume: 32
    • Issue Number: 2
    • Publisher: VZ Dr. Kalwitzki
    • ISSN: 0179-535X

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01610431
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 6 2016 9:07AM