Soziale Ungleichheit und Nichtberufsunfaelle in der Schweiz

Unfaelle sind keine Zufaelle, sie haben unmittelbare und indirekte Ursachen. Einen indirekten Einfluss hat auch der soziooekonomische Status einer Person. Strassenverkehrs- sowie Haus-Freizeitunfaelle ereignen sich haeufiger bei Personen, deren formale Bildung und Einkommen tiefer, deren Besitz geringer und deren Wohnsituation weniger vorteilhaft sind. Umgekehrt verhaelt es sich bei Sportunfaellen. Wer bessere soziooekonomische Rahmenbedingungen hat, erleidet mehr Sportunfaelle. Bei der Interpretation der Resultate ist aber Vorsicht geboten. Gezielte Praevention ist nur dann moeglich, wenn die genauen Umstaende und Hintergruende der Unfaelle bekannt sind. Erleiden besser Verdienende nur deshalb mehr Sportunfaelle, weil sie mehr Sport treiben? Haben Kinder aus weniger gut situiertem Elternhaus nur deshalb mehr Schulwegeunfaelle, weil sie seltener zur Schule gefahren werden? Der vorliegende Bericht ist eine Verpflichtung, den sozialen Gradienten als wichtigen Einfluss auf das Unfallgeschehen auch in der Schweiz zu beruecksichtigen sowie die Praeventionsmassnahmen auf das damit verbundene, konkrete Ursachengefuege auszurichten. Fuer die Beratungsstelle fuer Unfallverhuetung bfu ist die vorliegende Studie auch eine Bestaetigung ihrer Strategie, sichere Verhaeltnisse zu schaffen, von denen alle Bevoelkerungsgruppen gleichermassen profitieren. Die ergaenzenden Verhaltensmassnahmen will sie so gestalten, dass sie bei allen Bevoelkerungsgruppen Wirkung erzielen. Analoge statt schwer verstaendliche digitale Kommunikation ist die Devise. In ihrer Kommunikation mit der Bevoelkerung wird die bfu in Zukunft noch staerker auf den Einsatz von Videos anstelle von textlastigen Broschueren setzen.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: 84 S
  • Serial:
    • BFU-REPORT
    • Issue Number: 73
    • Publisher: SCHWEIZERISCHE BERATUNGSSTELLE FUER UNFALLVERHUETUNG BFU

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01609008
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • ISBN: 978-3-906173-82-5
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 29 2016 3:27AM