Ablenkung im Strassenverkehr als Problem des Verkehrsrechts

Ablenkungen waeren als Verhaltensfehler und Unfallursachen verkehrsrechtlich relevant, wenn sie in entsprechenden Gesetzen und Verordnungen normiert waeren. Solche speziell auf die Ablenkung im Strassenverkehr zugeschnittenen Rechtsvorschriften gibt es in Deutschland nicht, sondern die Bearbeitung der Sachlage - beispielsweise in Verkehrsueberwachung und Unfallaufnahme - erfolgt, sofern das Problem polizeilich erkannt wird, nach bestem Wissen und Gewissen und aufgrund allgemeiner Regelungen des Strassenverkehrsrechts. Problematisch ist auch die Reduzierung des Problems auf den automobilen Verkehr. Denn um das Problem der Ablenkung zu loesen, muessen die Normen fuer alle Verkehrsteilnehmer ins Auge gefasst werden, insbesondere zum Schutz der schwaecheren Verkehrsteilnehmer. Wie gross die Unfallgefahr durch Ablenkung ist, wird derzeit im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme nicht verbindlich erfasst, obwohl die Unfallstatistik eine zuverlaessige Datenbasis fuer die Struktur und Entwicklung der Strassenverkehrsunfaelle und ihrer Ursachen darstellen soll. Die einseitige Fokussierung von Verkehrsrecht und Verkehrspolitik zeigt sich auch an den Empfehlungen des Arbeitskreises V zur "Ablenkung durch moderne Kommunikationstechniken" im Rahmen des 53. Deutschen Verkehrsgerichtstags 2015. Gefordert wird, - dass das geltende Unfallursachenverzeichnis dringend zu reformieren ist; - dass die polizeiliche Verkehrssicherheitsarbeit einer Schwerpunktsetzung hinsichtlich der Thematik "Ablenkung im Strassenverkehr" sowie interdisziplinaerer Schulung der Beamten bedarf; - dass zur (vorlaeufigen) Loesung des Normsetzungsdefizits das Gebot des Paragrafen 1 Strassenverkehrsordnung (StVO) zur "staendigen Vorsicht" juristisch neu als Ordnungswidrigkeit bewertet werden koennte. Betont wird, dass dringender Forschungsbedarf hinsichtlich der verkehrsrechtlichen Verhaltensnormen fuer die Unfallursache Ablenkung besteht.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 298-309
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 53
    • Issue Number: 4
    • Publisher: Steintor-Verlag GmbH
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01624702
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 10 2016 8:29AM