Unfälle zwischen abbiegenden Kraftfahrzeugen (Pkw und Lkw) und Rad fahrenden

Im Rahmen zweier Forschungsprojekte wurden die Ursachen für die Verkehrssicherheitsdefizite beim Konflikt zwischen abbiegenden Kfz und geradeaus fahrendem Radverkehr analysiert. Unfälle mit Radverkehrsbeteiligung machen rund ein Viertel aller innerörtlichen Straßenverkehrsunfälle aus. Häufig enden diese mit schweren oder sogar tödlichen Personenschäden. Speziell die Unfälle mit abbiegenden Lkw und geradeaus fahrendem Radverkehr haben oftmals gravierende Unfallfolgen, obgleich sie im Vergleich zum Gesamtunfallgeschehen relativ seltene Ereignisse darstellen. Es lässt sich feststellen, dass die Gefahrensituationen meist bei freier Fahrt und nicht nach verkehrsbedingtem Halt auftreten. Auch Sichtbeeinträchtigungen haben einen erheblichen Einfluss auf das Unfallgeschehen. (A) Loseblattsammlung. (Ordner 2, Kapitel 3.2.8.2.)

  • Authors:
    • Richter, T
    • Sachs, J
  • Publication Date: 2016

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01610373
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 9 2016 9:03AM