"Moderne Messmethoden" und Blutentnahme im Verkehrsstrafrecht - Ist die Atemalkoholanalyse reif fuer das Verkehrsstrafrecht? - Neue wissenschaftliche Erkenntnisse? - Richtervorbehalt - Arbeitskreis I

Die Empfehlungen des Arbeitskreises I (Leitung: Cierniak,J) des 54. Deutschen Verkehrsgerichtstags 2016 umfassen folgende Punkte: Der Arbeitskreis fordert, den fuer die Anordnung der Blutprobenentnahme bestehenden Richtervorbehalt in Paragraf 81 a Absatz 2 Strafprozessordnung (StPO) zu streichen und eine originaere Anordnungskompetenz der Ermittlungspersonen der Staatsanwaltschaft zu schaffen. Der Arbeitskreis stellt fest, dass in Ermangelung hinreichender wissenschaftlicher Erkenntnisse die Atemalkoholanalyse gegenwaertig kein ausreichendes Beweismittel zur Feststellung „absoluter“ Fahrunsicherheit im deutschen Verkehrsstrafrecht ist. Der Arbeitskreis fordert die Bundesregierung auf, vor dem Hintergrund vorhandener und laufender Studien zur Erforschung insbesondere nachfolgender Themen Forschungsauftraege zu erteilen: - Begruendung eines Grenzwertes fuer die AAK (Atemalkoholkonzentration) zur Feststellung der „absoluten“ Fahrunsicherheit; - Moeglichkeit einer Rueckrechnung der AAK auf den Tatzeitpunkt; - Ermittlung der erforderlichen Wartezeit fuer die Bestimmung der AAK bei Verdacht auf hoehere Alkoholkonzentrationen; - Ueberpruefung der Plausibilitaet von Trinkmengenangaben. Darueber hinaus fordert der Arbeitskreis die Bundesregierung auf, die Entwicklung weniger invasiver „moderner Messmethoden“ zur Bestimmung der Blutalkoholkonzentration zu foerdern. Das Ergebnis einer „beweissicheren“ Atemalkoholanalyse kann ein geeigneter Beweis im Rahmen einer Gesamtwuerdigung zur Feststellung „relativer“ Fahrunsicherheit sein. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    Deutscher Verkehrsgerichtstag - Deutsche Akademie fuer Verkehrswissenschaft - e.V.

    Baron-Voght-Strasse 106a
    Hamburg,   Germany  22607
  • Authors:
    • De Vries, H
    • Musshoff, F
    • Wendt, R
  • Publication Date: 2016

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 9-42
  • Monograph Title: 54. Deutscher Verkehrsgerichtstag 2016

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01607555
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-472-08961-2
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 2 2016 9:01AM