Multi-Material-Systeme fuer Karosserie-Aussenhautbauteile von Nutzfahrzeugen

Multi-Material-Systeme zeichnen sich dadurch aus, dass Defizite eines Werkstoffs durch die Kombination mit einem anderen Werkstoffpartner ausgeglichen werden und im Gesamtverbund ganz neue Struktur- und Funktionseigenschaften hervorgebracht werden koennen. Innerhalb des vom Bundesministerium fuer Bildung und Forschung (BMBF) gefoerderten MultiKab-Forschungsprojekts sind grossserientaugliche Multi-Material-Systeme zur Fertigung von komplexen, strukturell belastbaren Nutzfahrzeugbauteilen erarbeitet worden. Im verfolgten Hybridisierungsansatz werden endlosfaserverstaerkte thermoplastische Kunststoffe (Organobleche) mit einer funktionalisierten faserverstaerkten Polyurethan(PUR)-Aussenhaut in Sichtqualitaet kombiniert. Im Rahmen des Projektes konnte die Prinzip- und Konzepttauglichkeit des ausgewaehlten MMS nachgewiesen werden. Es liessen sich Karosserie-Aussenhautbauteile darstellen, die bei erhoehter Funktionsintegration bis zu 30 % leichter als heute uebliche Bauteile in SMC- oder Stahl-Schalen-Bauweise sind.

  • Availability:
  • Authors:
    • Spiegel, A
    • Wafzig, F
    • Giehl, S
    • Fehrenbacher, U
  • Publication Date: 2016-5

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01607597
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 13 2016 7:22AM