Rueckgang von Letalitaet und Verletzungshaeufigkeit bei Verkehrsunfaellen in Deutschland

Reduction in fatalities and injury frequency in road traffic accidents in Germany

Entgegen der globalen Entwicklung mit einer stetig wachsenden Anzahl von Verkehrstoten wird in Deutschland seit den 1970er Jahren eine Abnahme der toedlichen Verkehrsunfaelle verzeichnet. Unklar ist bisher, ob mit dem Rueckgang der Verkehrstoten auch ein Rueckgang der unfallbedingten Verletzungen einhergeht, oder ob sich lediglich die Sterbewahrscheinlichkeit bei gleichbleibender Verletzungsschwere verringert. Ziel der Studie war es, Veraenderungen der unfallbedingten Verletzungsschwere bei Pkw-Insassen ueber die Zeit zu evaluieren und Faktoren zu definieren, welche diese beeinflussen. Als Schlussfolgerung zeigt sich, dass die Abnahme der Verletzungen, der Mortalitaet sowie die Verbesserung des Outcomes nach Verletzung in Deutschland nach Verkehrsunfall ein multifaktorielles Geschehen ist, welches nur durch das Zusammenwirken aller Beteiligten zustande kommt. ABSTRACT IN ENGLISH: In contrast to the global development which shows an increasing number of road traffic deaths, Germany has seen a fall in the number of fatalities resulting from road traffic accidents since the 1970s. What is unclear, however, is the situation regarding the primary injury frequency and severity of those involved in road traffic accidents in Germany. Are these also decreasing? Or have the primary injury frequency and severity remained the same for years or even decades and are more people surviving their injuries over the course of time? (A)

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Deutschsprachige Zusammenfassung der Originalarbeit "Decrease of morbidity in road traffic accidents in a high income country - an analysis of 24,405 accidents in a 21-year period". Publiziert in: Injury, 2015 October; 46 Supplement 4: pp 135-43.
  • Authors:
    • Angerpointner, K
    • Kiss, M
    • Blum, K
    • Joeris, A
    • Ernstberger, A
  • Publication Date: 2016-7

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 250-3
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01607602
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 12 2016 5:59AM