Mehrzeiliges Scheinwerfersystem in der Mercedes-Benz E-Klasse

Bisher bestanden LED-Scheinwerfer aus mechanischen Aktoren und aus einer einzelnen, steuerbaren LED-Zeile, die lediglich die Dynamik des Fernlichts erlauben. Da die Informationen ueber das aktuelle Verkehrsgeschehen immer genauer werden und sich die Informationsdichte zur dynamischen Verkehrssituation kontinuierlich erhoeht, werden jetzt Lichtsysteme benoetigt, welche die Ausleuchtung an die gerade aktuelle Situation anpassen. Bei der Entwicklung des neuen Multibeam-LED-Scheinwerfers wird eine dreizeilige Technik mit 84 einzeln ansteuerbaren Pixeln eingesetzt. Das mehrzeilige LED-Scheinwerfersystem ermoeglicht es, erstmals adaptives Fern- und Abblendlicht ohne die Nutzung von mechatronischen Komponenten zu realisieren. Dabei greift das System auf Signale aus der Fahrzeugumgebung zurueck, um unterschiedliche Strassenverkehrssituationen zu erkennen. Damit wird fuer jede Verkehrssituation die richtige Strassenausleuchtung vom Stadtlicht bis zum blendfreien Fernlicht geliefert.

  • Availability:
  • Authors:
    • Kalze, F-J
    • Knaack, U-C
    • Boeke, B
  • Publication Date: 2016-2

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01607847
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 6 2016 6:58AM