Vorderwagenkonzept in einer Stahl-GFK-Mischbauweise

Auf Basis der Vorderwagenstruktur des Stadt-Elektrofahrzeugs Street Scooter wurde an der Universitaet Siegen eine intelligente Konstruktion in Mischbauweise aus faserverstaerktem Kunststoff und Metall entwickelt. Dabei setzen die Forscher auf mit Glasfasergewebe verstaerkte thermoplastische Kunststoffe (GFK) und zeigen deren Tauglichkeit fuer die Grossserie. Das vorgestellte Konzept eines Elektrofahrzeug-Vorderwagens zeigt das hohe Potenzial zur Gewichtreduzierung, das bereits mit GFK im Automobilbau erreicht werden kann. Eine wesentliche Voraussetzung fuer eine entsprechende Gewichtsreduktion stellt allerdings eine Ausnutzung der spezifischen Eigenschaften von FVK (zum Beispiel der Anisotropie) dar, um belastungsgerecht ausgelegte Bauteile zu entwickeln. Die statischen aber auch die Anforderungen durch Crashlastfaelle, die durch die Referenz vorgegeben sind, konnten erfuellt und teilweise sogar uebertroffen werden. Somit resultiert aus der Anwendung von GFK auch eine verbesserte Energieabsorption und folglich eine Verbesserung der passiven Sicherheit.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01607871
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 5 2016 7:57AM