Maßnahmen zur Steigerung der persönlichen Sicherheit in unterirdischen Haltestellen: gewonnene Erfahrungen und Zukunftsperspektiven

Uneingeschränkte Mobilität im öffentlichen Personennahverkehr setzt ein hohes Sicherheitsniveau für Fahrgäste und auch Mitarbeiter voraus. Die Verkehrsunternehmen setzen daher vielfältige Maßnahmen zur Steigerung der persönlichen Sicherheit ein, wobei die Auswahl und Gestaltung von individuellen Rahmenbedingungen abhängt. So beeinflussen sowohl lokale, bauliche und gesellschaftliche Gegebenheiten als auch finanzielle Beschränkungen die Umsetzung. Im Beitrag werden erfolgreiche Konzepte zur Erhöhung der persönlichen Sicherheit erläutert, die Kombinationen personeller, technischer und organisatorischer Maßnahmen darstellen. Am Beispiel der Kombilösung Karlsruhe werden Maßnahmen vorgestellt, die beim Betrieb der neuen unterirdischen Stadtbahnlinie zur Anwendung kommen. Darüber hinaus erfolgt ein Ausblick auf aktuell noch in Entwicklung befindliche technische Systeme, welche zukünftig eine Erhöhung des Sicherheitsniveaus ermöglichen werden. (A)

  • Authors:
    • Leismann, F
    • Thienert, C
    • Homagk, C
  • Conference:
  • Publication Date: 2016

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 336-40
  • Serial:
    • Forschung + Praxis
    • Issue Number: 46
    • Publisher: Studiengesellschaft fuer unterirdische Verkehrsanlagen e.V. (STUVA)

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01604557
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 16 2016 9:49AM