Das Projekt Nordbahntrasse Wuppertal: ein von einer Bürgerinitiative gemeinsam mit der Stadtverwaltung entwickeltes Infrastrukturprojekt als Initialzündung für ein fahrradfreundliches Klima in der Stadt und Region

23 km einer 1999 stillgelegten Bahnstrecke wurden zu einem Geh- und Radweg umgebaut. Sieben Tunnel, 23 Brücken und Viadukte sowie über 200 Stützbauwerke wurden mit 23,75 Millionen EURO Fördermitteln von EU, Bund und Land saniert. Die Projektidee erhielt durch den Verein Wuppertalbewegung, der 2,5 Millionen EURO Spenden akquirierte, enorme Aufmerksamkeit und wollte sich auch als Bauherr und Betreiber der Trasse engagieren. Das Jobcenter stellte 100 Arbeitskräfte für den Bau und die Unterhaltung bereit. Das Projekt wurde vielfältig ausgezeichnet: 2015 mit dem Deutschen Fahrradpreis und dem European Greenway Award und die Stadt Wuppertal als Aufsteiger des Jahres beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club(ADFC)-Fahrradklimatest. (A) (Ordner 2, Kapitel 3.3.2.3.)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: 24 p
  • Monograph Title: Handbuch der Kommunalen Verkehrsplanung

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01604001
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 16 2016 4:18AM