Subjektive Auswirkungen naechtlichen Fluglaerms auf den Schlaf vor und nach Einfuehrung der Kernruhezeit am Flughafen Frankfurt

Subjective sleep assessment before and after the introduction of the night flight ban period at Frankfurt airport

Expositions-Wirkungskurven zum subjektiven Einfluss naechtlichen Fluglaerms auf den Schlaf vor und nach Einfuehrung der Kernruhezeit am Flughafen Frankfurt wurden im Laengsschnittvergleich fuer die Jahre 2011 bis 2013 mittels linearer Regressionsmodelle basierend auf der Methode der verallgemeinerten Schaetzungsgleichungen berechnet. Als Datenbasis dienten Feldstudien im Rahmen des Forschungsverbundprojekts NORAH, die mit 202 Anwohnern zu Hause im Umfeld des Frankfurter Flughafens durchgefuehrt wurden. Fuer die Mehrzahl der subjektiven Schlaf-, Muedigkeits- und Schlaefrigkeitsbewertungen findet sich kein statistisch signifikanter Zusammenhang zum fluglaermbezogenen energieaequivalenten Dauerschallpegel und der Anzahl an Ueberfluegen in der Nacht. Nur fuer die Schlaferholung ist die Anzahl an naechtlichen Ueberfluegen eine statistisch signifikante Einflussgroesse. In den Regressionsmodellen spielen die individuelle Gewoehnung an Fluglaerm, der Chronotyp, das Alter und das Geschlecht eine statistisch bedeutsame Rolle. Im Laengsschnittvergleich besteht fuer die eingestufte Schlaftiefe und -erholung sowie die subjektive Muedigkeit und Schlaefrigkeit eine statistisch signifikante Zunahme im Studienverlauf im Bereich von 5 bis 11 %, was einer Verschlechterung des Schlafs aus der Sicht der Anwohner entspricht. Demnach hat die zeitliche Umverteilung des naechtlichen Flugbetriebs infolge der Einfuehrung der Kernruhezeit am Frankfurter Flughafen subjektiv zu keiner signifikanten Verbesserung des Schlafs gegenueber der vorherigen Expositionssituation ohne Beschraenkung des Nachtflugverkehrs gefuehrt. Dieses Ergebnis ist unabhaengig von der Fluglaermbelastung und auf den Einfluss nicht erhobener Faktoren zurueckzufuehren. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Exposure-response relationships concerning the impact of nocturnal aircraft noise on subjective sleep assessment before and after the introduction of the night flight ban period at Frankfurt Airport were calculated by means of regression models via generalized estimating equations in a longitudinal-section comparison for the years 2011 to 2013. Field studies with 202 residents at Frankfurt Airport served as data base. The studies were part of the research group project NORAH. For the majority of subjective sleep, fatigue and drowsiness ratings there is no statistically significant relationship with the aircraft noise-related energy equivalent noise level and the number of overflights in the night. There is only a statistically significant influence of the number of nocturnal overflights on sleep recovery. In the regression models, the individual habituation to aircraft noise, chronotype, age and gender play a statistically significant role. The subjective ratings of sleep depth, sleep recovery, fatigue and drowsiness worsened statistically significant by 5% respectively 11% despite the introduction of the night flight ban. This finding indicates a deterioration of sleep from the perspective of local residents. Accordingly, the temporal redistribution of nocturnal air traffic due to the introduction night flight ban period at Frankfurt Airport has led to no significant improvement of subjective sleep sensation compared to previous exposure situation without restricting nighttime air traffic. This result is independent of the aircraft noise exposure and must therefore be attributed to uncollected factors. (A)

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Studie im Auftrag des Umwelt- und Nachbarschaftshauses im Forum Flughafen und Region (FFR), durchgefuehrt vom Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universitaet Giessen und dem DLR-Institut fuer Luft- und Raumfahrtmedizin, Abteilung Flugphysiologie.
  • Authors:
    • Quehl, J
    • Mueller, U
    • Mendolia, F
  • Publication Date: 2016-5

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: pp 87-98
  • Serial:
    • Laermbekaempfung
    • Volume: 11
    • Issue Number: 3
    • Publisher: Springer-VDI-Verlag GmbH
    • ISSN: 1863-4672

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01607745
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 18 2016 3:34AM