Bildgestuetzte Messverfahren in der modernen Tachymetrie

Vermessungstechnische Aufgaben werden auch zunehmend bei Bauwerken zur Aufnahme, Absteckung und Ueberwachung mittels der Videotachymetrie durchgefuehrt. Ein Nachteil der reinen Tachymetrie ist, dass nur diskrete Einzelpunkte erfasst werden koennen und das Automatisierungspotenzial meist nur aufwendig umzusetzen ist. Eine Abhilfe bietet die moderne Tachymetrie durch Integration von Sensoren verschiedener Art zu einer Totalstation, die auch ueber Bildsensoren und Kameras verfuegt. Der grosse Vorteil dieses Videotachymeters liegt darin, dass die Nahbereichsfotogrammetrie mit der Praezision eines Tachymeters vereint genutzt werden kann. Durch die georeferenzierten Bilder lassen sich mit solchen Tachymetern fast alle Strukturen - auch Bauwerke - aufnehmen und ueberwachen. Grundlagen dafuer sind die automatische Erkennung und das Wiederauffinden definierter Formen, Punkte oder Texturen im Kamerabild. Durch Segmentierung punktfoermiger oder linienhafter Muster lassen sich Objekte vom Hintergrund trennen und stehen zur weiteren Bearbeitung bereit. So lassen sich zum Beispiel Kantenbilder erzeugen, mit denen man die Verformungen von Bauwerken automatisch ueberwachen kann. Als Beispiele werden die videotachymetrische Erfassung hochfrequenter Eigenschwingungen der Fatih Sultan Mehmet Bruecke in Istanbul und die kantengefilterten Bilder der Hackerbruecke in Muenchen vorgestellt. Das Verfahren laesst sich gewinnbringend auch bei der Detektion von Rissen in Bauwerken und deren Ueberwachung anwenden. Bei Aufgaben des Geomonitorings lassen sich zum Beispiel Rutschhaenge aus grossen Distanzen bei Verwendung von zwei Videotachymetern in einer Stereokonfiguration ueberwachen. Aktuelle Forschungsvorhaben sollen die Anwendung der Videotachymetrie weiter verbessern und neue Anwendungsgebiete erschliessen.

  • Authors:
    • Wasmeier, P
    • Wagner, A
  • Publication Date: 2016-3

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01607418
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 10 2016 8:46AM