Wirkungsmechanismen und Erfolgsfaktoren von Verkehrssicherheitskampagnen

Nach den bisherigen Erkenntnissen ist die Verkehrssicherheitskommunikation in Form von Kampagnen ein wesentlicher Bestandteil zur Beeinflussung des Verhaltens von Verkehrsteilnehmern. Nicht beantwortet werden kann bislang, inwieweit diese Kommunikation kumulativ ueber sehr lange Zeitraeume (zum Beispiel Jahrzehnte) die Einstellungen zu bestimmten Problemen und Verhaltensweisen in grossen Teilen der Bevoelkerung veraendert. Ungeklaert ist auch, inwieweit die aggregierten Erkenntnisse aus Meta-Analysen im englischsprachigen Raum auch auf Deutschland uebertragen werden koennen. Weitgehende Einigkeit besteht dagegen darin, dass es kein tief verankertes und jederzeit abrufbares Grundbeduerfnis nach Verkehrssicherheit gibt, Sicherheitsbotschaften treffen daher eher selten auf einen subjektiv empfundenen Bedarf nach diesen lnformationen. Informationen und Appelle sollten sich nicht allein auf die Unfallgefahr beschraenken. Im Sinne des „Social Marketing" sollte der Kommunikator mit dem eingeforderten oder erwuenschten Sicherheitsverhalten auch einen Zusatznutzen (Anreiz) anbieten, geknuepft an die jeweiligen kognitiven und motivationalen Voraussetzungen der Zielgruppe. Dieser Zusatznutzen kann materieller Natur sein (zum Beispiel Versicherungsanreize bei unfallfreiem oder sicherheitsbetontem Fahren), im Sinne von Zeit- und Kosteneinsparungen, aber auch im psychologischen und sozialen Sinn (zum Beispiel Akzeptanz seitens wichtiger Bezugspersonen, beispielsweise fuer die Wahrnehmung vaeterlicher Verantwortung durch angemessene Geschwindigkeitswahl im Familienauto). Fuer die Planung und Umsetzung zukuenftiger Verkehrssicherheitskommunikation wird eine Reihe von Empfehlungen abgeleitet. (A)

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Beitrag zum Teil II: Verkehrssicherheitskampagnen.
  • Corporate Authors:

    Springer VS / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

    Abraham-Lincoln-Strasse 46
    Wiesbaden,   Germany  65189
  • Authors:
    • Holte, H
    • Pfafferott, I
  • Publication Date: 2015

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 99-16
  • Monograph Title: Verkehrssicherheitskommunikation. Beitraege der empirischen Forschung zur strategischen Unfallpraevention

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01597372
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-658-01129-1
  • Files: ITRD
  • Created Date: Apr 21 2016 5:01AM