Guide2Wear. Mobile Unterstuetzung fuer den Oeffi-Reisenden der Zukunft

Wie die Nutzung des Umweltverbundes durch den Einsatz mobiler Geraete (zum Beispiel Smartphones, Smart Watches, Smart Glasses, Smart Bracelets, etc.) unterstuetzt werden kann, wird im EU-Projekt Guide2Wear (Mobile devices for the future traveller) untersucht. Entwickelt und getestet wird ein innovativer Navigationsprototyp, der in die mobilen Endgeraete integriert wird, um das multimodale und damit umweltfreundliche Verkehrsverhalten zu foerdern und zu erleichtern. Der Fokus liegt auf der "intuitiv" nutzbaren Informationsbereitstellung, Zahlungsunterstuetzung und Navigation der Fahrgaeste. Identifiziert werden sollen verschiedene Nutzergruppen und ihre Beduerfnisse, aber auch Mobilitaetstypen, Mobilitaetsverhalten und zukuenftige Mobilitaetstrends. Die Ergebnisse sollen zum Verstaendnis der Voraussetzungen fuer multimodale, aktive Mobilitaet beitragen und Wegbereiter sein, kuenftige, innovative Technologien zu entwickeln und zu implementieren.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 18-22
  • Serial:
    • Verkehrszeichen
    • Volume: 32
    • Issue Number: 1
    • Publisher: VZ Dr. Kalwitzki
    • ISSN: 0179-535X

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01596174
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Apr 8 2016 11:51AM