Diffizile Zuordnung. Motorisierter Krankenfahrstuhl, vierraedriges Leichtkraftfahrzeug oder gedrosselter Pkw?

Bei Fahrzeugen mit einem "25 km/h"-Schild und Versicherungskennzeichen koennte es sich zulassungsrechtlich um verschiedene Fahrzeuge handeln. Ein gedrosselter Pkw (Beispiel: Leergewicht 680 kg, zulaessiges Gesamtgewicht 1.180 kg, vier Sitze, hoehere Gaenge gesperrt) wird dahingehend eingeordnet und es wird dargestellt, welche Fahrerlaubnis erforderlich ist sowie welche weiteren Rechtsvorschriften gelten. In der Regel handelt es sich in solchen Faellen nicht um einen motorisierten Krankenfahrstuhl und auch nicht um ein vierraedriges Leichtkraftfahrzeug. Ein gedrosselter Pkw muss zugelassen werden, wenn seine bauartbedingte Hoechstgeschwindigkeit ueber 6 km/h liegt und unterliegt dem Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz. In der Regel ist die Fahrerlaubnis der Klasse B erforderlich.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Pagination: pp 16-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01596173
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Apr 8 2016 8:12AM