Die Moeglichkeit zur retrospektiven Identitaetspruefung als wesentlicher Vorteil der Blutprobe

The possibility of a retrospective identification as a fundamental advantage of blood samples

Die Meinungen zur Einfuehrung einer Atemalkoholmessung fuer strafrechtliche Zwecke gehen weit auseinander. Von den Befuerwortern werden vor allem die Kosten- und Personalersparnis, die fehlende Invasivitaet sowie das unmittelbar vorliegende Ergebnis angepriesen. Von der Gegenseite werden vor allem auf eine moegliche Ungleichbehandlung der untersuchten Personen, je nach Wollen oder Koennen zur Einwilligung in die Atemalkoholmessung, sowie potenzielle Aufklaerungsdefizite (andere Substanzen als Alkohol, Begleitstoffanalyse, aerztlicher Befundbericht) hingewiesen, die fuer die beschuldigten Personen jedoch im Wesentlichen von Vorteil waren. Die im Duesseldorfer Institut fuer Rechtsmedizin durchgefuehrten Gutachten zur Identitaetsueberpruefung ergaben, dass in 26 von 54 Faellen keine Uebereinstimmung zwischen Probengebern und beschuldigten Personen vorlag. Solche Nichtuebereinstimmungen liessen sich bei Einfuehrung einer strafrechtlich verwertbaren Atemalkoholmessung nicht mehr aufklaeren. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Expert opinions are split regarding the use of breath alcohol analysers for penal purposes. Supporters employ breath alcohol analysis because it is less cost and personal-intensive and as the results are immediately available. Opponents refer to a possible discrimination against persons who are (temporarily) unable to participate in breath alcohol measurements and see avoidable lacks of investigations (e.g. other substances than ethanol would not be detected; the medical examination report would not be carried out). The identity analyses that were carried out in the Institute of Legal Medicine in Duesseldorf showed a non-identity between penalty accused person and the associated blood specimen in 26 of 54 cases. These cases could not be revealed if only breath alcohol measurements would be performed. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Hartung, B
    • Daldrup, T
    • Arent, T
    • Huckenbeck, W
    • Mindiashvili, N
    • Ritz-Timme, S
  • Publication Date: 2016-1

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 1-5
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 53
    • Issue Number: 1
    • Publisher: Steintor-Verlag GmbH
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01596178
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Apr 8 2016 3:56AM