Pkw-Fussgaenger-Unfall mit kilometerweitem Mitschleifen. Eine Kasuistik

Beim vorgestellten Fall handelt es sich um eine eher seltene Fallkonstellation. Meist geraten bereits auf dem Boden liegende Personen unter ein Fahrzeug, seltener Personen, die - wie im vorliegenden Fall - an- und umgestossen werden. Dargestellt werden die Ergebnisse zur Todesursache, zum Anstosspunkt des Opfers am Pkw, zur Einklemmung des Opfers sowie zur Bemerkbarkeit und Vermeidbarkeit des Unfalls, die im Rahmen der Unfallrekonstruktion ermittelt wurden.

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Beitrag zu den Posterfuehrungen.
  • Authors:
    • Stadler, K
    • Ahlgrimm, K
    • Haffner, H-T
  • Publication Date: 2015-4

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures;
  • Pagination: pp 80-2
  • Monograph Title: Interdisziplinaere Unfallrekonstruktion und Praevention. 10. Gemeinsames Symposium der Deutschen Gesellschaft fuer Verkehrspsychologie e.V. (DGVP) und der Deutschen Gesellschaft fuer Verkehrsmedizin e.V. (DGVM) am 5. und 6. September 2014 in Muenchen
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01595834
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-7812-1927-4
  • Files: ITRD
  • Created Date: Apr 5 2016 5:36AM