Institut für Verkehrsplanung und Logistik, Technische Universität Hamburg-Harburg: Jahresbericht 2013-2014

Der Bericht bietet einen Überblick über die Aktivitäten des Instituts für Verkehrsplanung und Logistik der Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) in Lehre und Forschung in den Jahren 2013 und 2014. In der Lehre war das Jahr 2014 geprägt durch die Modularisierung aller Lehrveranstaltungen an der TUHH mit einer Vereinheitlichung auf 6 Leistungspunkte (1 LP = 30 Stunden Arbeitsleistung). Dadurch konnten in den beiden durch das Institut geleiteten Studiengängen, dem Bachelor "Logistik und Mobilität" sowie dem Master "Logistik, Infrastruktur und Mobilität", studienprogrammverbessernde Umstellungen vorgenommen werden, in die die bisherigen Erfahrungen eingeflossen sind. Insbesondere wurden die Wahlmöglichkeiten für die Studierenden erhöht. Im Wintersemester 2014/2015 wurde eine Stärkung des Eisenbahnverkehrs im Lehrangebot erreicht, denn mit dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG Rüdiger Grube hat das Präsidium der TUHH einen prominenten Lehrbeauftragten gewonnen. Künftig wird die Masterveranstaltung "Eisenbahnwesen" daher in Kooperation mit der DB (Grube, Ksoll) angeboten. Der bisherige Lehrbeauftragte Carsten Müller konzentriert sich künftig auf die Bachelorveranstaltung, sodass der wichtige Verkehrsträger Eisenbahn an der TUHH nun sowohl im Bachelor als auch im Master vertreten wird. Darüber hinaus beteiligt sich das Institut sehr aktiv an Lehrinnovationen. (A)

  • Corporate Authors:

    Technische Universität Hamburg-Harburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik

    Am Schwarzenberg-Campus 1
    Hamburg,   Germany  D-21073
  • Publication Date: 2015

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures;
  • Pagination: 68 p

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01595938
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 29 2016 5:58AM