ID-Based-Ticketing - ÖPNV schreitet auf Weg zum e-Ticketing voran / ID-based ticketing

ID-Based-Ticketing kann im Öffentlichen Personenverkehr (ÖPV) langfristig ein wirtschaftliches und einfaches Vertriebsverfahren darstellen. Der Kunde erwirbt durch Angabe oder Erfassung einer Identifikationsnummer (ID) seine Tickets oder den Zugang zu Mietfahrzeugen über ein Mobile Device oder an seinem PC. Die Nutzung oder der Zugang zu den Leistungen mehrerer Mobilitätsanbieter und weiteren Services wird über die elektronisch erfasste ID mit den in der "Cloud" abgelegten Daten realisiert. Es wird möglich sein, ID-Ticketing mit dem Kernapplikations-Standard zu realisieren und in die eTicket-Deutschland-Systeme zu integrieren. Noch stellen ungenügende Netzabdeckung und Kommunikationsbandbreiten sowie fehlende telekommunikationsrechtliche Rahmenbedingungen ein wesentliches Verbesserungspotenzial für die erfolgreiche Einführung von ID-Based-Ticketing dar. Mit Digitalisierung und Breitbandausbau stellt sich die Bundesrepublik Deutschland einer Herausforderung, die auch der Umsetzung von ID-Based-Ticketing und aller damit verbundenen Kommunikationsanforderungen für Mobilität und ÖPV zugutekommen werden. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: In the long term ID-Based Ticketing in public transport (PT) will represent an economical and simple sales process. The customer acquires tickets or access to rental vehicles by presenting an identification number (ID) with a mobile device or on his PC. The use or access to the services of several mobility providers and to other services is realized via the electronically ID with data stored in the "cloud". It will be possible to implement ID-Ticketing with the core application standard and to integrate it into the eTicket Germany systems. Insufficient mobile network coverage and inadequate communication bandwidth in the transport systems and along the transportation routes as well as the lack of a sufficient telecommunications legal framework are barriers to the successful introduction of ID-Based Ticketing. With digitization and broadband expansion and the associated tasks "Competition, Networking and High-Speed Networks" the Federal Republic of Germany faces challenges, which will also benefit the implementation of ID-Based Ticketing and all related communication requirements for mobility and public transport. (A)

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 26-31
  • Serial:
    • NAHVERKEHR
    • Volume: 33
    • Issue Number: 10
    • Publisher: ALBA-FACHVERLAG
    • ISSN: 0722-8287

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01595020
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 9 2016 4:19AM