Fortschreibung RLuS

Die "Richtlinien zur Ermittlung der Luftqualitaet an Strassen ohne oder mit lockerer Randbebauung" (RLuS) muessen immer auf moeglichst aktuellem Stand bezueglich der Grundlagendaten und eingesetzten methodischen Ansaetze sein. Es werden Aktualisierungen ueber einen Zeitraum von fuenf Jahren hinweg in einem kontinuierlichen Prozess in die bestehenden RLuS eingearbeitet und damit auf Forschungsergebnisse und neuen Anforderungen aus dem Anwenderbereich reagiert. Als konkrete Teilaufgaben stehen an: Update des Emissionsmoduls auf das aktuelle "Handbuch fuer Emissionsfaktoren" (HBEFA 3.2), Aktualisierung der Emissionsfaktoren fuer BaP (Benzo(a)pyren), Update Emissionsmodul auf geplantes HBEFA 4.1, Aktualisierung des Tunnelmoduls, Integration eines Kreisverkehrsmoduls sowie Aktualisierung der Hintergrundbelastungen aus Datenbanken fuer flaechenhafte Berechnungen. Die Aktualisierungen sind in das Berechnungsprogramm zu integrieren und nach jeder inhaltlichen Aktualisierung muessen die betroffenen Abschnitte der RLuS ueberarbeitet und eine drucklegungsfertige Textdatei erstellt werden.