Zugang zu verkehrsrelevanten Daten und Diensten in Oesterreich : unter spezieller Beruecksichtigung der europaeischen IVS-Richtlinie und des daraus resultierenden IVS-Gesetzes

Am 31.3.2013 trat das "Bundesgesetz ueber die Einfuehrung intelligenter Verkehrssysteme im Strassenverkehr und deren Schnittstellen zu anderen Verkehrstraegern" (IVS-Gesetz - IGS-G) als Umsetzung der EU-Richtlinie 2010/40/EU (kurz IVS-RL) in Kraft. In den nachfolgenden Jahren sind aus der IVS-RL basierende Delegierte Verordnungen zur Bereitstellung verkehrsrelevanter Daten zur Erstellung von Endkundendiensten verabschiedet worden. Der gegenstaendliche Beitrag behandelt die Implementierung der Delegierten Verordnungen (EU) 2015/962, (EU) 885/2013 und (EU) 886/2013 in Oesterreich und deren Zusammenspiel mit andren europaeischen Richtlinien (PSI-RL 2013/37/EU und 2003/98/EG; INSPIRE-RL 2007/2/EG) sowei die daraus resultierende Bedeutung fuer Datenhalter, Datenanbieter und Dienstanbieter. (Beitrag zum 9. ZVR-Verkehrsrechtstag am 10. September 2015 in Wien.)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures;
  • Pagination: 485-490
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01592646
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 3 2016 7:53AM