Strassenverkehrs-Signalanlagen - Elektromagnetische Vertraeglichkeit: DIN EN 50293 / VDE 0832-200 (Stand: Februar 2013)

Die Produktnorm DIN EN 50293 fuer EMV-Anforderungen (EMV = Elektromagnetische Vertraeglichkeit), die gleichzeitig eine VDE-Bestimmung ist, gilt fuer Strassenverkehrs-Signalanlagen. Produkte, die im Anwendungsbereich dieser Norm enthalten sind, sind Verkehrs-Signalanlagen einschliesslich zugehoeriger Geraete, zum Beispiel Signalgeber, Signalisierungsgeraete und Verkehrsschilder, Steuergeraete und Gehaeuse, Masten, Verbindungen, Verkehrsdetektoren, Ueberwachungsgeraete, Stromversorgung. Strassenverkehrs-Signalanlagen, die in Verbindung mit anderen Anlagen arbeiten (zum Beispiel oeffentliche Beleuchtung, Eisenbahnen) muessen ebenfalls mit der entsprechenden Norm uebereinstimmen und duerfen die Sicherheit der gesamten Anlage nicht vermindern. Bueroausruestung ist von dieser Norm ausgeschlossen. In jeder Hinsicht muessen Teile mit Funkuebertragungsfunktionen auch den Europaeischen ETSI-Normen (des European Telecommunications Standards Institute) entsprechen. Das Dokument gliedert sich in die Abschnitte Anwendungsbereich, Normative Verweisungen, Begriffe, Gemeinsame Pruefbedingungen, Pruefaufbau, Leistungskriterien, Stoeraussendung und Stoerfestigkeit. Es ersetzt die DIN EN 50293 (VDE 0832-200):2002-02. Folgende wesentliche Aenderungen gegenueber dem Vorlaeuferdokument wurden vorgenommen: Anpassung an die aktuelle EMV-Norm, Aktualisierung der normativen Verweisungen und eine redaktionelle Ueberarbeitung.

  • Corporate Authors:

    VDE VERLAG GMBH

    BISMARKSTR. 33
    BERLIN,   DEUTSCHLAND BR  D-10625

    BEUTH VERLAG GMBH

    BURGGRAFENSTR. 6
    BERLIN,     D-10787
  • Publication Date: 2013

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 19S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01577450
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 29 2015 10:09AM