Ablenkung beim Autofahren - eine ueberschaetzte Gefahr?

Distraction during driving - an overestimated danger?

Unachtsamkeit aufgrund verschiedener ablenkender Taetigkeiten waehrend der Fahrt kann im Strassenverkehr bei Lenkern zu Fahrfehlern oder Unfaellen fuehren. Um die Auswirkungen einzelner ablenkender Faktoren auf das Fahrverhalten zu veranschaulichen wurden 66 fahrerfahrene Probanden instruiert, eine gesicherte Strecke abzufahren. Dabei wurden verschiedene Arten von Ablenkungen und ihre Auswirkung auf die Fahrsicherheit waehrend der Fahrt genauer untersucht. In Kooperation mit ADAC und OEAMTC, sowie in Zusammenarbeit mit dem Institut fuer Schlaf- und Wachforschung (ISWF), dem Austrian Institute of Technology (AIT) und Neurotraffic, wurde ein Fahr- und Ablenkungsaufgabendesign erstellt, welches im abgesicherten Bereich des OEAMTC Fahrtechnikzentrums in Teesdorf von freiwilligen Testfahrern absolviert werden sollte. Die Resultate zeigen, dass innerhalb der Fahrerpopulation ein truegerisches Gefuehl der Sicherheit vorliegt, trotz ablenkender Einflussfaktoren, ausreichend gut ein Fahrzeug beherrschen zu koennen. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Lack of attentiveness by drivers due to various distracting activities while driving can result in driving errors or accidents in road traffic. In order to illustrate the effect of individual distracting factors on driving behavior, 66 test persons with driving experience were instructed to drive round a secured test track. During the test, various types of distraction and their influence on road safety were examined in detail. In cooperation with the automobile clubs ADAC and OEAMTC together with the Institute for Sleep-Wake Research (ISWF), the Austrian Institute of Technology (AIT) and Neurotraffic, a set of driving and distraction tasks was designed that was to be performed by volunteer test drivers on a secured sector of the OEAMTC road testing centre in Teesdorf. The results showed that drivers have a misguided feeling of safety that they can handle a vehicle sufficiently well in spite of being distracted. (A)

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Ebenfalls veroeffentlicht in: Unfallforschung 2015. 1. ADAC-Symposium fuer Unfallforschung und Sicherheit im Strassenverkehr. Hochschule fuer angewandte Wissenschaften Kempten, Schriftenreihe, 2015, issue 1, pp 47-61.
  • Authors:
    • Chiellino, U
    • Seidenberger, M
    • Gatscha, M
    • Kloesch, G
    • Hanke, S
    • Oberleitner, A
  • Publication Date: 2015-7

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 269-77
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01575637
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 9 2015 8:36AM