Elektrochemische Potentialmessungen zum Auffinden von Bewehrungskorrosion. Neufassung des Merkblatts B3 der Deutschen Gesellschaft fuer Zerstoerungsfreie Pruefung DGZfP

Electrochemical half-cell potential measurements for the detection of reinforcement corrosion. New version of the bulletin B3 of the German Society for Non-destructive Testing DGZfP

Der Artikel stellt die Neufassung des Merkblattes B3 der Deutschen Gesellschaft fuer Zerstoerungsfreie Pruefung (DGZfP) zur Potenzialfeldmessung zum Auffinden von Bewehrungskorrosion vor. Seit der Herausgabe der Erstfassung im Jahre 1990 hat sich die Potenzialfeldmessung zum Standardverfahren fuer das Auffinden von Bewehrungskorrosion bei Stahlbetonkonstruktionen entwickelt. Die elektrochemische Potenzialfeldmethode dient zum Auffinden von Bereichen mit aktiver Bewehrungskorrosion. Dazu wird die Potenzialdifferenz zwischen der Bewehrung und einer auf die Betonoberflaeche aufgesetzten Bezugselektrode bestimmt. Eine relativ kostenguenstige Geraeteausstattung fuehrte zu einer weitverbreiteten Anwendung, teilweise aber ohne ausreichende Sachkenntnis. Daher kam es nicht selten zu fehlerhaften Auswertungen der Messergebnisse. Zudem verzichtete man haeufig auf die fuer die Interpretation erforderlichen Zusatzuntersuchungen, wie Messung der Betondeckung und Bestimmung des Chloridgehalts. Dies fuehrte teilweise zur Verunsicherung der Auftraggeber ueber den Nutzen der Potenzialfeldmethode. Um diese Bedenken auszuraeumen, werden in der Neufassung des Merkblatts Konkretisierungen sowohl hinsichtlich der Anforderungen an die Qualifikation des Pruefpersonals als auch an die erforderlichen Zusatzuntersuchungen festgelegt. In Bezug auf die Qualifikation der Pruefer fordert das Merkblatt einen Nachweis der Sachkunde zur Durchfuehrung und Auswertung der Messungen. Kurse zur Erlangung dieser Sachkunde sollen bundesweit angeboten werden. Derzeit gibt es einen Fortbildungskurs bei der Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung (BAM) in Berlin. Die Neufassung des Merkblatts enthaelt erstmals auch Hinweise zur Ausschreibung von Potenzialfeldmessungen. ABSTRACT IN ENGLISH: Since the publication of the first version of the bulletin B3 of the German Society for Non-Destructive Testing (DGZfP) in 1990 half-cell potential measurement has been established as a standard test method to detect reinforcement corrosion. In 2014 a new version of the bulletin will be published. Some of the main differences with respect to the former versions will briefly be presented in this paper. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 503-4
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01538627
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 11 2014 8:06AM