"Genormte" Ladungssicherung in Deutschland und Europa

Normen hatten und haben einen nicht unwesentlichen Anteil an der industriellen Entwicklung in Deutschland, Europa und der Welt. Sie bilden zudem die Basis fuer Verbraucherschutz und Arbeitssicherheit und definieren den Stand der Technik, harmonisieren und schaffen eine Diskussionsplattform. Mit der DIN 61360 und DIN 60060 entstanden auch Normen fuer textile Anschlag- und Zurrmittel. Mittlerweile wurden beide durch europaeische Normen ersetzt: Die DIN EN 1492-1 und 1492-2 - sie definieren „Rundschlingen und Hebebaender aus Chemiefasern" - loesten die DIN 61360 ab. Die EN 12195-2 „Zurrgurte aus Chemiefasern" ersetzt die DIN 60060. Die Ausfuehrungen des Beitrags beschraenken sich auf die DIN EN 12195-2 und die Richtlinie VDI 2700, die neben der europaeischen Norm in Deutschland fuer die Ladungssicherung mit textilen Zurrsystemen zu beruecksichtigen ist. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 51-3
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01537475
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 9 2014 7:41AM