Das neue Fahreignungsregister

Zum 1. Mai 2014 traten die Regelungen zum neuen Fahreignungsregister in Kraft. Es wird ein Ueberblick zum neuen Register gegeben, die Differenzierung der Verstoesse sowie die Massnahmestufen fuer auffaellige Kraftfahrer erlaeutert, Fragen zur Ueberfuehrung der Punkte beziehungsweise Massnahmestufen in das neue Register behandelt sowie offene Fragen angesprochen. Kritisiert wird, dass das Ursprungsvorhaben, dessen Sinn es war, der Verkehrssicherheit dienlich zu sein, mit vielen erheblichen Aenderungen in der Folgezeit und speziell in der Endfassung aus dem Blick geraten sei. Ein Fahrer kann unter Umstaenden viele punktbewehrte - verkehrssicherheitsbeeintraechtigende - Verstoesse begehen, ehe er mangels Fahreignung "aus dem Verkehr" gezogen wird. Die parallel anzuwendenden Rechtssysteme stuenden der Klarheit entgegen und sorgten mitnichten fuer Transparenz. Die gleiche Kritik sei auf die Unentschiedenheit hinsichtlich der Anwendung von Tattags- und Rechtskraftprinzip auszusprechen.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 249-55
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01537319
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 5 2014 8:05AM