Kreisverkehre - die Rolle der Verkehrssicherheit und der Richtlinienpraxis

Roundabouts - the role of traffic safety and guidelines in practice

Kreisverkehre kommen aufgrund ihrer reduzierenden Wirkung auf Unfallhaeufigkeit und Unfallschwere immer oefter zum Einsatz. Zahlreiche Ergebnisse ueber die Wirksamkeit von Kreisverkehren innerhalb und ausserhalb bebauter Gebiete liegen vor. Dabei zeigt sich abhaengig von der Anlageart eine deutliche Reduktion der Zahl der Unfaelle und der Unfallschwere aufgrund der geringeren Geschwindigkeiten im Knotenpunkt. Anhand eines aktuellen Beispiels aus der Praxis werden Argumente einer Strassenverwaltung gegen die Errichtung eines Kreisverkehrs ueberprueft und die vorgeschlagene Kreuzungsform kritisch analysiert. Unter Einbeziehung und Vergleich der Unfallkosten beider Varianten koennen auch hoehere Investitionskosten fuer den Kreisverkehr als Gegenargument nicht aufrechterhalten werden. Fuer eine Beurteilung moeglicher Zeitunterschiede sind sowohl Systemwirkungen als auch Systemgrenzen zu beachten. Verantwortungsethik, die Behoerde wie auch Gutachter zur Beachtung der Hierarchie der Werte zwingt, ist notwendig. Wenn es um Risiko fuer das Leben und Gefaehrdung der Gesundheit geht, handelt es sich um zeitinvariante Werte. Empfehlungen und Richtwerte von Richtlinien haben eine Lebensdauer, die vom Erkenntnisfortschritt und Systemverstaendnis abhaengig sind. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Roundabouts are becoming increasingly common because of their reducing effect on accident frequency and severity. Numerous results on the effectiveness of roundabouts within and outside built-up areas are available. Depending on the type of the roundabout, a significant reduction of the number of accidents and accident severity due to the lower vehicle speed in the intersection is proven. Based on a recent practical example, arguments of the road administration against a construction of a roundabout are being reviewed and critically analyzed. Even higher investment costs for the roundabout as a counter argument fail, when the comparison of costs of accidents of both variants are taken into consideration. To assess possible time differences, both system effects as well as system limits have to be observed. Ethics of responsibility which force the authority as well as experts to respect the hierarchy of values is necessary. Risk of life and health hazard are time-invariant values. Recommendations and guideline policies have a lifetime which depends on the progress of knowledge and understanding of the system. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: pp 7-12
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01540196
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 1 2014 8:56AM