"In-Depth"-Sachschadenanalyse, Anforderungen und Potenziale

"In-Depth" property damage analysis, requirements and potentials

Aus offiziellen Statistiken koennen keine Details zu Unfaellen mit Sachschaden abgelesen werden. Ebenso gibt es in diesem Bereich keine laufend gepflegte Datenbank, die mit oeffentlichen Mitteln gefoerdert wird. In diesem Artikel werden die Charakteristik von Sachschadenunfaellen und die vorherrschenden Unfalltypen im Sachschadenbereich, basierend auf einer repraesentativen Stichprobe aus realen Schadenfaellen der Versicherungen, dargelegt. Die dadurch gewonnene Rangfolge an besonders haeufigen Unfalltypen macht deutlich, dass im Bereich der Vollkaskounfaelle circa 35 % auf die bestehenden Unfalltypen „uebrige Unfaelle“ und „auf Parkplatz“ entfallen. Bei genauer Analyse des Unfallhergangs zeigt sich jedoch eine Vermischung zwischen beiden Unfalltypen. Gleiche Konfliktsituationen fallen in unterschiedliche Kategorien. Hinsichtlich einer „In-Depth“-Sachschadenanalyse ist der Konflikt, der einer Beschaedigung zugrunde liegt, von sehr hoher Relevanz. Deshalb ist es noetig, diese Unschaerfen durch eine Erweiterung der bestehenden Unfalltypen aufzuloesen. Mit einer Detaillierung der Unfalltypen fuer den Sachschadenbereich, soll vor allem das Konfliktszenario so erfasst werden, dass es auch fuer spaetere Auswertungen hinsichtlich des Nutzens von Fahrerassistenzsystemen zur Schadenminderung sinnvoll verwendet werden kann. ABSTRACT IN ENGLISH: Official statistics do not provide any details on accidents involving damage to property. There is neither a database in this field that is continuously supported with public funds. This article examines the characteristics of accidents involving damage to property based on real cases. The focus is on an analysis of accident characteristics and on the predominant accident types involving damage to property. The ranking of particularly frequent accident types shows that, in the field of fully comprehensive accidents, approximately 35 % consist of the existing accident types “other accidents” and “at car park”. However, a closer analysis of the accident event reveals a mixture of both accident types. The same conflict situations fall into different categories. From the point of view of “in-depth” property damage analysis, the conflict on which the damage is based is very relevant. Therefore it is necessary to resolve this lack of clarity by extending the existing accident types. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Gschwendtner, K
    • LIENKAMP, M
    • Kiss, M
    • GWEHENBERGER, J
  • Publication Date: 2014-7

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 272-84
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01537185
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 5 2014 9:05AM