Zu den Risiken des Transports von Fluessigerdgas mit Strassentankwagen

Da nicht alle Regionen in Deutschland mit Gaspipelines erreicht werden koennen, wird der Strassentransport von Fluessiggasen (LPG) und verfluessigtem Erdgas (LNG) immer notwendig sein. Der Beitrag beleuchtet, wie die Risiken des Transports von verfluessigtem Erdgas, zum Beispiel infolge eines Verkehrsunfalls, einzuschaetzen sind. Es werden zwei Unfaelle mit LNG-Strassentankfahrzeugen in Spanien beschrieben, sowie einige Unfaelle mit LPG-Strassenfahrzeugen in mehreren Laendern. Es ist zu erkennen, dass jeder Unfall durch spezielle Randbedingungen gepraegt war. Die bisherigen Unfallereignisse lassen den Schluss zu, dass die Risiken des LNG-Transports mit Strassentankwagen nicht hoeher sind, als dies bei Fluessiggastransporten der Fall ist. Eine genauere quantitative Aussage ist aufgrund der marginalen Datenlage nicht moeglich. Die Effekte einer Isolierung bezueglich des Tankversagens sollten jedoch weiter untersucht werden.

  • Availability:
  • Authors:
    • Konersmann, D
    • Reich, F
    • Balke, C
  • Publication Date: 2014-4

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 37-43
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01537188
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 4 2014 4:01AM