Die Motorradflotte im Projekt simTD

Powered two-wheeler in the simTD project

Im Jahr 2008 startete das deutsche Forschungsprojekt simTD (sichere, intelligente Mobilitaet - Testfeld Deutschland). Ziel des Projektes ist die erstmalige Erforschung und Erprobung der Car-2-X-Technologie (C2X) mit einer groesseren Fahrzeugflotte sowie im realen Verkehr. Fuer die realitaetsnahe Darstellung von Verkehrsszenarien steht neben einem abgeschlossenen Versuchsgebiet auch ein Testfeld im oeffentlichen Verkehr im Grossraum Frankfurt zur Verfuegung. Aufgrund der besonderen Gefaehrdung, der Motorraeder im Verkehr ausgesetzt sind und dem begrenzten Potenzial der passiven Sicherheit, beteiligt sich die BMW AG zusaetzlich zur Pkw-Flotte mit 5 Motorraedern an dem Grossversuch. Ziel ist es, einen Nachweis darueber zu erbringen, dass die C2X-Technologie auch fuer Motorraeder technisch realisierbar ist und die aktive Motorradsicherheit durch diese Technologie verbessert werden kann. Der aktuelle Stand des Projekts wird aus Sicht von BMW Motorrad praesentiert. Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen an Pkw und Motorraeder wurden sowohl die Hardwareintegration, aber auch Teile der Funktionen und Systemkomponenten fuer den Einsatz im Motorrad angepasst. Im Einzelnen werden die Positionsbestimmung, die Ergebnisse der lokalen Umfeldsensorik und der Antennencharakteristik, sowie eine Studie zum Normalverhalten von Motorradfahrern an Kreuzungen vorgestellt. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: The German research project simTD (save and intelligent mobility - test field Germany) started in 2008. The aim of the project is to test the C2X-technology with a bigger vehicle fleet and in real traffic for the first time. For a realistic representation of traffic scenarios a closed experimental area in greater Frankfurt and a test field in public traffic are available. Due to the particular vulnerability of motorcycles in traffic and the limited potential of passive safety, the BMW AG participates additionally to the passenger car fleet with 5 motorcycles in the large scale test. The goal of the experiment is to proof that the C2X-technology is technically feasible for motorcycles and that this technology can help to improve the active motorcycle safety. The current status of the project will be presented from the perspective of BMW Motorrad. Due to the different requirements for passenger cars and motorcycles, both the hardware integration as well as parts of the functions and system components were modified. In detail the positioning, the results of the local distance sensors and the antenna performance as well as a study of the normal driver behavior at intersections are presented. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Digital/other
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: pp 328-46
  • Monograph Title: Sicherheit - Umwelt - Zukunft. Tagungsband der 9. Internationalen Motorradkonferenz 2012, 1. und 2. Oktober 2012, Koeln
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01532858
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-923994-20-5
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 8 2014 3:52AM