Demenz und Strassenverkehr. Pocket-Ratgeber fuer Mobilitaet und Sicherheit

Demenzerkrankungen und altersbedingte Einschraenkungen stellen ein besonders hohes Risiko im Zusammenhang mit dem Fuehren von Fahrzeugen im Strassenverkehr dar. Bereits die Beurteilung, ob eine demenzielle Erkrankung auf die Fahreignung Auswirkungen hat, ist nicht einfach. In jedem Fall ist es wichtig, eine Risikoabwaegung zu treffen, die dem individuellen Einzelfall Rechnung traegt. Der Ratgeber unterstuetzt vor allem Angehoerige und Nahestehende von demenziell Erkrankten dabei, den Grad der Einschraenkung der Fahrsicherheit zu erkennen und richtig einzuschaetzen. Er informiert ueber alle mit eingeschraenkter Fahrsicherheit zusammenhaengenden Probleme und hilft dabei, unterschiedliche Loesungsstrategien zu entwickeln und der individuellen Situation entsprechende, richtige Entscheidungen zu treffen, damit fruehzeitig Gefahrensituationen verhindert und Risiken fuer den Betroffenen und die allgemeine Verkehrssicherheit minimiert werden. Beleuchtet werden allgemeine Kennzeichen einer demenziellen Erkrankung, die Rolle des Angehoerigen beim Autofahren mit Demenz, Rechte und Pflichten des Arztes, medizinische Kriterien zur Bewertung der Fahrsicherheit bei Menschen mit Demenz sowie Aufgaben der Fahrerlaubnisbehoerde, der Polizei- und Sozialbehoerde.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    VERLAG HEINRICH VOGEL GMBH

    ASCHAUER STRASSE 30
    MUENCHEN,   DEUTSCHLAND BR  81549
  • Authors:
    • HOFFMANN-BORN, H
    • PEITZ, J
  • Publication Date: 2014

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 29S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01530084
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-574-55057-7
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 3 2014 3:23PM