Kopfsache

Befuerworter und Gegner der Radhelmnutzung koennen fuer ihre Sichtweise reichlich Argumente anfuehren, unbestritten ist jedoch, dass das Verletzungsrisiko im Falle eines Unfalls oder Sturzes sinkt. Basierend auf Unfalldaten der Datenbank GIDAS zu Verkehrsunfaellen mit Personenschaeden aus den Jahren 2000 - 2012 werden Unfall- und Verletzungsmuster von 4.245 verletzten Radfahrern sowie die Verletzungsschwere des Kopfes behandelt. In direktem Zusammenhang zur Entstehung von Kopfverletzungen steht der Einfluss der Fahrzeuggeschwindigkeit: hoehere Geschwindigkeiten lassen die Anzahl der Kopfverletzungen ansteigen, jedoch deutlich unterschiedlich zwischen Helm- und Nichthelmnutzern. Auch die Verletzungen anderer Koerperregionen steigen an. Mit Helm sinkt die Verletzungsschwere des Kopfes, der Anteil an unverletzten Radfahrern steigt. Eingegangen wird des Weiteren auf die Helmbenutzungsquote, die zum einen ausserorts hoeher liegt als innerorts (23 % statt 9,6 %) und nach Art des Rads stark variiert (43,1 % der Rennradfahrer, dagen nur 8,8 % der Tourenradfahrer tragen einen Helm). Die Tragequote ist mit zunehmenden Alter des Radfahrers ruecklaeufig. Aus diesen Daten laessen sich Schluesse zur Effektivitaet des Schutzes durch den Radhelm ableiten: Festgestellt werden konnte eine Schutzwirkung fuer schwere Kopfverletzungen von ueber 70 %. Da mit zunehmendem Alter die Knochenfestigkeit sinkt und die Verletzungsgefahr steigt, ist der Helm ab etwa 50 Jahren besonders effektiv im Hinblick auf die Minderung einer Kopfverletzung. Angeregt wird eine Radhelmoptimierung: fuer den Seiten- und Randbereich des Helms besteht noch Potenzial zur Stossdaempfung, indem der seitliche Schutzbereich weiter herunter gezogen wird. Hingewiesen wird auf eine weitere grosse Studie, die aktuell die Untersuchung von Unterschieden zwischen noerdlichen und suedlichen europaeischen Laendern im Hinblick auf Tragegewohnheiten, Klimatisierung und Schutzmoeglichkeiten bei Radhelmen verfolgt (Towards safer bicycling through optimization of bicycle helmets and usage; COST Action TU1101).

  • Authors:
    • OTTE, D
    • Facius, T
    • WIESE, B
  • Publication Date: 2014-3

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Illustrations;
  • Pagination: pp 28-31
  • Serial:
    • Volume: 64
    • Issue Number: 1

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01527226
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 28 2014 6:24AM