Finanzierung der Bundesfernstrassen. Eine oekonomische Analyse von institutionellen Loesungen und Einnahmequellen

Die derzeitige institutionelle Loesung zur Bereitstellung und Finanzierung der Bundesfernstrassen weist umfangreiche Defizite auf. Diese fuehren unter anderem dazu, dass nur in unzureichendem Masse Finanzmittel fuer Kapazitaetserweiterungsvorhaben bereitgestellt werden, die aus verkehrlicher Sicht besonders bedeutsam sind. Den bestehenden Defiziten sollte mit einer verstaerkten politischen Selbstbindung im Rahmen ueberjaehriger Finanzierungsloesungen innerhalb oder ausserhalb des haushaltsrechtlichen Rahmens begegnet werden. Zur Finanzierung koennte auf geeignete Einnahmequellen wie beispielsweise eine Mineraloelsteuer, eine Kfz-Steuer und eine gegebenenfalls weiterentwickelte Lkw-Maut zurueckgegriffen werden. Abschliessend erfolgt eine Einordnung der oekonomischen Analyse in den aktuellen verkehrspolitischen Kontext.

  • Availability:
  • Authors:
    • BECKERS, T
    • KLATT, J P
    • Becker, T
  • Publication Date: 2014-3

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 30-2
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01530152
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 12 2014 7:26AM